Mittwoch, 22. April 2015

Im Land der Inka und Alpakas

Nachdem wir den Titicacasee und dessen Sonneninsel besucht haben, sind wir vor zwei Wochen in Peru angekommen. Von Cusco, der ehemaligen Hauptstadt des Inkareiches aus haben wir die Festungsanlage Saqsaywamán und die legendäre Ruinenstadt Machu Picchu besichtigt. Es ist unvorstellbar, wie die tonnenschweren Steine vor über 500 Jahren fugenlos aneinander gesetzt werden konnten.


Natürlich dürfen in den Anden auch Alpakas nirgendwo fehlen. ;)


Ab morgen lassen wir das kalte Hochgebirgsklima hinter uns und fahren über einige Zwischenstationen an der Küste entlang bis zur Endstation Lima.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen